CNN Journalist Award

Das journalistische Berufsbild unterliegt stetigem Wandel. Auflagen- und Anzeigenverluste in häufig dicht besetzten und saturierten Märkten führen in Medienhäusern zu neuen redaktionellen Strukturen und komprimierten Workflows. Durch die Veränderung der Mediennutzung muss der Nachwuchs zudem crossmedial alle Kanäle eines Mediums bedienen können. Die Möglichkeiten sind vielfältig – die Herausforderungen auch. Seit 2005 fördert CNN mit dem Journalist Award deshalb qualitativ hochwertigen Journalismus junger Talente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Jedes Jahr sucht die Jury nach innovativen und kreativen journalistischen Umsetzungsformen in Print, Radio, TV, Foto und Online, die den spezifischen Möglichkeiten dieser Mediengattungen gerecht werden. Das trifft besonders auf die Kategorie Online zu: In keiner anderen Kategorie wird der Einfluss gesellschaftlicher und medialer Veränderungen auf die Entwicklung einer Medienform deutlicher.
Die Anforderungen in allen Kategorien sind ebenso hoch wie vielfältig – nicht zuletzt, weil sich die Medienlandschaft stets wandelt. Der CNN Journalist Award wird diese spannende Entwicklung weiterhin begleiten und junge Talente fördern.  

Teilnahmebedingungen - AGBs

1.) Ziel des Preises

Der CNN Journalist Award dient der Anerkennung von journalistischem Talent und soll die Auslandsberichterstattung im deutschsprachigen Raum fördern. Dabei richtet sich der Preis an Nachwuchsjournalisten, in deren Berichten der internationale Bezug im Vordergrund steht. Er steht Journalisten aus allen Medienhäusern sowie freien Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz offen.

2.) Einsendeschluss

Die Beiträge können bis zum 15. Oktober 2014 eingereicht werden.

3.) Teilnahmeberechtigung

§ Teilnehmen können fest angestellte und freie Journalisten, Redakteure und Autoren, Studenten einer journalistischen Fachrichtung und Schüler von Journalistenschulen oder anderen journalistischen Aus- und Fortbildungseinrichtungen, die zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung des eingereichten Beitrags nicht älter als 34 Jahre waren.

§ Es können Einzelpersonen oder (Redaktions-)Teams teilnehmen.

§ Wurde ein Beitrag von einem Redaktionsteam erstellt, so dürfen die Journalisten, die den eingereichten Beitrag maßgeblich und zum Großteil von der Planung und Recherche bis hin zur Umsetzung realisiert haben, zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung ein Alter von 34 Jahren nicht überschritten haben. Einer dieser Journalisten muss als Vertreter des Teams benannt werden, der als verantwortlicher Ansprechpartner für CNN zur Verfügung steht, das Team bei der Preisverleihung vertritt und den Preis entgegen nimmt.

§ Vorschlagsberechtigt sind auch weitere Personen, z.B. Chefredakteure, Ressortleiter oder Ausbildungsleiter, etc.

4.) Einreichungskriterien

§ In Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz veröffentlichte Einzelbeiträge können eingereicht werden, die in einem allgemein zugänglichen, deutschsprachigen Medium erschienen sind.

§ In den Kategorien Radio, Print und TV sind alle journalistischen Stilformen zulässig (Berichte, Reportagen, Features, Interviews, Kurzbeiträge etc.). Ausgeschlossen sind reine Nachrichtenmeldungen und Kommentare.

§ Ein Beitrag kann in der Kategorie Online eingereicht werden, wenn er ausschließlich in einem Online-Medium veröffentlicht wurde und/oder die klassischen journalistischen Darstellungsformen mit den spezifischen Möglichkeiten der Interaktion und Innovation des Mediums Online verbindet. Auch hier gilt: Reine Nachrichtenmeldungen und Kommentare sind ausgeschlossen.

§ In der Kategorie Foto können aussagekräftige Bilder eines internationalen Nachrichtenereignisses oder einer Reportage eingereicht werden. Sowohl Einzelbilder als auch Fotostrecken sind zulässig.

§ Die Jury achtet bei der Bewertung der Beiträge auch auf kreative und innovative Umsetzungen journalistischer Projekte.

§ Die Beiträge müssen einen internationalen Bezug haben.

§ Die Erstveröffentlichung muss im Zeitraum zwischen dem 16. Oktober  2013 und dem 15. Oktober 2014 liegen.

§ Alle Beiträge müssen persönlich recherchiert worden sein

§ Jede/r Teilnehmer/in kann sich mit maximal zwei unterschiedlichen Beiträgen pro Kategorie bewerben.

§ Die Jury behält sich vor, im Einzelfall über die Zulässigkeit eines Beitrages zu entscheiden. 

5.) Preisträger

Jährlich wird aus den Preisträgern der Kategorien TV, Radio, Online, Print und Foto ein Gesamtsieger, der “CNN Journalist of the Year”, ermittelt.

6.) Dotierung

§ Die Preise sind mit jeweils € 1.000 dotiert.

§ Der „CNN Journalist of the Year” wird zu einem internationalen   Journalistenprogramm von CNN in Atlanta eingeladen.

§ Mögliche weitere Sach- oder Geldpreise können auch später noch bekannt  gegeben werden.

§ Sachpreise werden nicht in bar ausbezahlt.

§ Die Gewinne sind nicht übertragbar.

7.) Auswahlprozess

§ Die Einsendungen durchlaufen ein Vorauswahl-Verfahren, in dem die Teilnahmeberechtigung und Konformität mit den Einreichungskriterien geprüft sowie die Beiträge katalogisiert und aufbereitet werden.

§ Die zweite Stufe besteht aus einer Publikumsjury. Die Abstimmung kann unter Umständen mit renommierten Online-Kooperationspartnern auch öffentlich stattfinden. Die Publikumsjury gibt nur eine Empfehlung an die Jury ab. Die Jury ist an die Empfehlung nicht gebunden.

§ Die Jury (dritte Stufe des Auswahlprozesses) setzt sich aus renommierten Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen. Die Jury entscheidet mit einfacher Mehrheit. Sie verpflichten sich, über ihre Diskussion Stillschweigen zu bewahren. Die Jury-Sitzung wird protokolliert.

 

8.) Urheberrecht / Rechte Dritter

Jede/r Teilnehmer/in gibt durch Absenden seiner/ihrer Online-Bewerbung eine Einverständniserklärung zur Nutzung und Veröffentlichung seines/ihres Beitrags im Rahmen des CNN Journalist Award ab und versichert, dass er/sie (i) alleinige/r Urheber/in des von ihm/ihr zum Wettbewerb eingereichten Beitrags ("Beitrag") ist, (ii) über den Beitrag und die daran bestehenden Nutzungsrechte frei verfügen kann und (iii) der Beitrag einschließlich der darin enthaltenen Bilder und Musikbestandteile frei von Rechten Dritter ist oder berechtigte Dritte der Verwendung und Veröffentlichung als Beitrag im Rahmen der CNN Journalist Award in nachweisbarer Form zugestimmt haben. Der/die Teilnehmer/in haftet für sämtliche Schäden, die den Veranstaltern des CNN Journalist Award dadurch entstehen, dass eine erforderliche Einwilligung dritter Personen zur Nutzung des Beitrags im Rahmen des CNN Journalist Award nicht erteilt worden ist und/oder dass die Veröffentlichung der Arbeiten im Rahmen des CNN Journalist Award Rechte Dritter verletzt. Alle eingereichten Beiträge müssen den rechtlichen Bestimmungen genügen. Jeder Teilnehmer ist dafür verantwortlich, dass die durch ihn eingereichten Beiträge keine Rechte Dritter verletzen; der Beitrag darf vor oder während der Laufzeit des CNN Journalist Award nicht Gegenstand rechtlicher Auseinandersetzungen gewesen sein. Das Urheberrecht an den Beiträgen verbleibt bei den Teilnehmern/innen. Mit der Einreichung des Beitrags räumt der/die Teilnehmer/in den Veranstaltern des CNN Journalist Awards insbesondere auch das Recht ein, die Beiträge im Vorfeld der Preisverleihung einer Publikumsjury über das Internet zugänglich zu machen sowie zu nicht-gewerblichen Zwecken ohne Gegenleistung im Rahmen des CNN Journalist Award ganz oder teilweise zu veröffentlichen. In der Berichterstattung über die Preisverleihung können Namen der Bewerber/innen sowie Auszüge aus den ausgezeichneten Beiträgen jederzeit verwendet werden. Bitte nehmen Sie Kontakt mit CNN auf, falls Sie Fragen zu diesem Punkt haben!

9.) Ausschluss

Mitglieder des Auswahlgremiums und der Jury sowie Mitarbeiter von CNN International sind von der Teilnahme an dem Wettbewerb ausgeschlossen.

10.) Rechtsweg

Der Rechtsweg gegen Entscheidungen, Beurteilungen und Bewertungen der Jury ist ausgeschlossen. Eine Aberkennung des Preises, Rückforderung des Preisgeldes oder Geltendmachtung von Schadenersatz, falls von einem/r Bewerber/in bei der Erstellung und/oder Veröffentlichung eines prämierten Beitrages gegen rechtliche Bestimmungen verstoßen wurde, bleibt vorbehalten. Die Entscheidung darüber trifft die Jury. Der Gerichtsstand ist München.

11.) Kontakt

Für Fragen zu den Teilnahmebedingungen steht das CNN/Turner Broadcasting System Deutschland GmbH Büro in München zur Verfügung:

CNN / Turner Broadcasting System Deutschland GmbH

Leopoldstrasse 57

D - 80802 München

Tel  +49-89-6933547125

Fax +49-89-6933547134

E-Mail: CNNAWARD[at]CNN.com